Unsere Strategie und Ziele 2016

Im November 2012 haben wir unsere neue Strategie mit ambitionierten Finanzzielen und klaren strategischen Prioritäten bis 2016 vorgestellt.

We will outperform our competition as a globalized company with simplified operations and a highly inspired team!

„Wir wollen uns als globales Unternehmen mit vereinfachten Prozessen und einem begeisterten Team besser als unser Wettbewerb entwickeln.“ Mit dieser Strategie, die auf unseren Unternehmenswerten aufbaut, werden wir unsere erfolgreiche Entwicklung in den nächsten Jahren fortführen – mit der langfristigen Vision für Henkel: Global führend mit Marken und Technologien.

Die neue Strategie basiert auf einer eingehenden Analyse der für uns relevanten langfristigen Markttrends. Wir haben dabei drei Megatrends identifiziert, die unsere Unternehmensbereiche in Zukunft beeinflussen werden: Konsolidierung, Wachstumsmärkte und Schnelligkeit.

  • Die Konsolidierung auf Zulieferer-, Hersteller- und Kundenseite wird sich weiter fortsetzen. Um zukünftig in einem solchen Marktumfeld unsere starke Position halten und ausbauen zu können, müssen wir weiter wachsen.
  • Da sich der Schwerpunkt der wirtschaftlichen Entwicklung von den reifen Märkten weiter in die Wachstumsmärkte verlagern wird, müssen wir unsere bereits starke Präsenz in diesen Märkten in den nächsten Jahren noch weiter ausbauen.
  • Wir erwarten, dass sich unsere Märkte weiterhin sehr dynamisch und volatil entwickeln werden. Darüber hinaus wird die zunehmende Digitalisierung unser Marktumfeld verändern. Wir müssen daher unsere Prozesse weiter vereinfachen und unsere Operational ExcellenceEnglisch für: ein umfassendes Programm, um im Unternehmen alle Prozesse auf Kundenbedürfnisse, Qualität und Effizienz auszurichten und zu optimieren.
    verbessern.

Finanzziele 2016

Wir haben uns ambitionierte Finanzziele gesetzt. Bis 2016 wollen wir unseren Umsatz auf 20 Milliarden Euro steigern, davon sollen 10 Milliarden Euro in den Wachstumsmärkten erzielt werden. Für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) streben wir bis 2016 ein durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) von 10 Prozent an.

Diese Ziele basieren auf organischem Wachstum und schließen eine aktive Portfolio-Optimierung ein, das heißt kleinere und mittlere Akquisitionen sowie Divestments oder die Einstellung von nicht-strategischen Aktivitäten. Mögliche größere Akquisitionen oder Divestments sind in unseren Finanzzielen nicht berücksichtigt.

Strategie rund um die Welt eingeführt

Um unsere Strategie erfolgreich umzusetzen und unsere Organisation auf ein gemeinsames Ziel auszurichten, haben wir vier strategische Prioritäten festgelegt: Outperform – Globalize – Simplify – Inspire.

Besonders wichtig war uns, alle Mitarbeiter über die neue Unternehmensstrategie eingehend zu informieren. Daher haben wir in mehr als 50 Veranstaltungen weltweit unsere Strategie, Finanzziele und strategischen Prioritäten vorgestellt und erläutert – über die Hälfte davon wurden von einem Vorstandsmitglied geleitet.

Anfang 2012 haben wir unsere langfristige Nachhaltigkeitsstrategie kommuniziert, die bis zum Jahr 2030 eine Verdreifachung der Ressourceneffizienz vorsieht: „Faktor 3“. Um stetig Fortschritte auf diesem Weg zu erzielen, haben wir Zwischenziele in Fünf-Jahres-Schritten definiert.

Unsere strategischen Leitlinien