Globalize

Auf Regionen mit hohem Potenzial fokussieren

„Globalize“, die zweite unserer vier strategischen Prioritäten, beschreibt unsere regionalen Strategien, um unsere Wachstumschancen in aller Welt zu realisieren.

In den reifen Märkten werden wir unsere Stärken weiter nutzen und durch erhöhte Investitionen in unsere Marken und einen anhaltenden Kostenfokus profitables Wachstum erzielen. Bis 2016 wollen wir mit unseren starken Marken noch mehr Top-Positionen in diesen Märkten erreichen und zugleich profitabler werden.

Präsenz in Wachstumsmärkten ausbauen

In den Wachstumsmärkten werden wir unsere bestehenden Kategoriepositionen ausbauen und das Wachstum in den Ländern beschleunigen, in denen wir schon jetzt stark präsent sind. Außerdem planen wir den selektiven Eintritt in Märkte, in denen wir bislang nicht vertreten sind.

2012 haben wir bereits 43 Prozent unseres Gesamtumsatzes in den Wachstumsmärkten erzielt. Rund 55 Prozent unserer Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Bis 2016 soll der Umsatz in den Wachstumsmärkten auf 10 Milliarden Euro steigen. Bis dahin sollen zwölf der 20 umsatzstärksten Länder von Henkel Wachstumsmärkte sein.

Im Rahmen unserer Gesamtstrategie, unsere Kapazitäten in den Wachstumsmärkten auszubauen, errichten wir beispielsweise eine neue Klebstoff-Fabrik in Shanghai, die 2013 die Produktion aufnehmen wird. So können wir der schnell wachsenden Nachfrage in der Region Asien/Pazifik gerecht werden.

Wir entwickeln individuelle Lösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Industriekunden. Daher sind die Zentren für Forschung und Entwicklung (F&E) unseres Unternehmensbereichs Adhesive Technologies weltweit angesiedelt.

Wir stärken unsere globale Präsenz auch in anderen Unternehmensbereichen kontinuierlich. Ein Beispiel ist unser Beauty Care-Logistikzentrum für Asien/Pazifik, das im November 2012 in Thailand eröffnet wurde. Es wird eine wichtige Basis für das künftige Wachstum in der Region Asien/Pazifik sein.

Schnelligkeit und Effizienz

Als global aufgestelltes Unternehmen sind wir in der Lage, Top-Innovationen schneller und erfolgreicher als unsere Wettbewerber in unsere Märkte einzuführen. In weniger als 18 Monaten haben wir unseren innovativen WC-Reiniger „Kraft-Aktiv“, der unter den Marken Bref und WC Frisch vermarktet wird, in über 40 Ländern eingeführt.

Wichtig für diese erfolgreiche und schnelle weltweite Markteinführung waren eine überzeugende Produktinnovation, die auf Basis unserer globalen Verbraucherstudien entwickelt wurde, und eine kraftvolle Formel, die die Erwartungen unserer Kunden sowie unsere Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllt. Hoch motivierte Marketing- und Vertriebs-Teams rund um die Welt haben dann eine globale Innovation in vielen lokalen Märkten zum Erfolg geführt.

Größte Henkel-Klebstoff-Fabrik


Logistikzentrum für Beauty Care